Südschule Lemgo > Die Südschule > unser Schülerparlament

Schülerparlament

Das Schülerparlament tagt regelmäßig mit Frau Brokmann. Auf Antrag lassen die Kinder auch Gäste zu. 

 

Die Kinder beraten Verbesserungen für ihre Arbeit, Veränderungen der Ausrüstung, Probleme mit anderen Kindern usw.

 

Wir haben vereinbart, dass die Kinder, die ihre Anliegen vorbringen, diesen Bereich auch moderieren. Dazu helfen die folgenden Regeln:


1.    Ich stelle das Problem dar.
2.    Ich frage die Kinder nach ihren Wahrnehmungen und Meinungen.

3.    Ich moderiere Lösungsvorschläge und schlage nicht sofort selbst etwas vor.
4.    Ich bringe Lösungsvorschläge zur Abstimmung.

 

Im Schuljahr 2010/11 hatten die Kinder angeregt, an der Menüauswahl mitarbeiten zu wollen. Darauf haben wir uns mit zwei anderen Schulen verständigt, die vom gleichen Caterer beziehen. Seitdem legt eine Menüausschuss der Kinder im Wechsel mit den anderen beiden Schulen für jede dritte Woche das Essen fest.

 

Im Schuljahr 2011/12 hat das Parlament Regelungen  die Nutzung der Drehscheibe und der Rutsche für die Beyblader gefasst, die Ausleihe der Pausenspielgeräte neu geregelt, sowie mit dem Bürgermeister im Sitzungssaal des Rathauses über die Schließung von Spielplätzen diskutiert.

Im Schuljahr 2015/2016 hat sich das Schülerparlament dafür eingesetzt, dass zum 40jährigen Bestehen der Südschule ein Baum im Sinne des Klimaschutzes auf dem Nordhof gepfllanzt wird. Freundlicherweise hat der Förderverein den Baum gestiftet.