Sekretariat: Mo. - Do. 07:30 - 12:30 Uhr, Tel.: 05261/9762-0

Aktuelle Informationen für Eltern

Erschienen am Montag, 23. März 2020

Liebe Eltern,

die landesweite Krise stellt uns alle vor große Herausforderungen und schafft mit ihrer Dynamik die Notwendigkeit laufender Anpassung an die tagesaktuellen Entwicklungen. Zunächst einmal bedanken wir uns ganz herzlich für Ihr Verständnis für die komplexe Situation und Ihren Einsatz, den Sie für Ihre Kinder zeigen.

Wir möchten Sie so gut es geht in Ihrer Verantwortung für das Lernen der Kinder zu Hause unterstützen. Zur Zeit arbeiten wir an neuen, digitalen Möglichkeiten auf Aufgaben und Unterstützung zurückzugreifen.  Sobald wir hier gelingende Lösungen gefunden haben, werden wir Sie informieren.

Bis dahin benutzen Sie zur  Kontaktaufnahme bitte weiterhin die eMail-Adresse GSS@Lemgo.de. Ihre Anfrage wird schnellstmöglich weitergeleitet und die entsprechenden Kolleg*innen setzen sich persönlich mit Ihnen in Verbindung, um Sie zu unterstützen und zu beraten. Telefonisch erreichen Sie uns am besten zwischen 8:30 und 12:30 an den Werktagen.

Zur Notbetreuung für Kinder von Personen, die in kritischer Infrastruktur tätig sind, treten heute Änderungen in Kraft:

 

  • Anspruch auf eine Betreuung haben Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist.
  • andere Lösungen der Betreuung müssen ausgeschlossen sein
  • es ist unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz in der OGS hat
  • ab dem 23. März 2020 gibt es eine Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags sowie in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag

Wenn Sie Betreuung benötigen, wenden Sie sich bitte unverzüglich an die Schule  unter GSS@Lemgo.de.

Vorlegen müssen Sie

  • die Bescheinigung des Arbeitgebers
  • eine Erklärung, dass es keine Betreuungsalternative gibt

Dazu füllen Sie das folgende Dokument aus: Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Des Weiteren benötigen wir von Ihnen die Erklärung,

  • dass Ihr Kind frei von Krankheitssymptomen ist
  • dass Sie und Ihr Kind in den letzten 14 Tagen kein Risikogebiet besucht haben
  • dass Ihr Kind in den letzten 14 Tagen nicht wissentlich in Kontakt mit infizierten Personen stand

Weiterführende Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Ministeriums .

Natürlich stehen wir Ihnen auch für Informationen und Fragen zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute, viel Durchhaltevermögen und vor allem Gesundheit!

Für das Team der Südschule Lemgo,

Christine Beermann, Schulleiterin