Sekretariat: Mo. - Do. 07:30 - 12:30 Uhr, Tel.: 05261/9762-0

Qualitätsprüfung und Sicherung

Die Qualität unserer Schule zu prüfen und immer weiter zu entwickeln ist ein fortlaufender Prozess.

Zweimal hat die Südschule bereits an der Qualitätsanalyse des Landes NRW teilgenommen. Qualitätsprüfer der Bezirksregierung besuchen nach Planung und Vorgesprächen für drei Tage die Schule, prüfen den Unterricht und sprechen mit allen am Schulleben beteiligten.

Bei der Qualitätsanalyse 2018 hat die Südschule (wie auch schon 2012) hervorragende Ergebnisse erzielt. Hier ein Auszug aus dem Bericht:

„Die befragten Lehrkräfte und das nichtlehrende Personal äußerten sich zufrieden, die Erziehungsberechtigten und die Schülerinnen und Schüler sehr zufrieden mit der Südschule. Gelobt wurden insbesondere das jahrgangsübergreifende Konzept der Schule, die Offenheit, die Zugewandtheit, das Engagement und die wertschätzende Haltung der Lehrkräfte gegenüber den Schülerinnen und Schülern sowie die vielfältigen Möglichkeiten zur Förderung der Selbstständigkeit.

 

Die Südschule hat Leistungskonzepte für alle Fächer vorgelegt. Für Deutsch, Mathematik und Sachunterricht existieren Rückmeldebögen für verschiedene Leistungsbereiche. Insbesondere die für die Klassenarbeiten in den Fächern Deutsch und Mathematik existierenden Bögen verdienen besondere Beachtung. Sie sind an Kompetenzstufen orientiert und geben kriteriengeleitet und aufgabenbezogen Rückmeldung über den jeweiligen Leistungsstand. Darüber hinaus enthalten sie im Bedarfsfall konkrete Hinweise für die individuelle Weiterarbeit. Aus der Sicht des Qualitätsteams ist dieses Verfahren in hervorragender Weise geeignet, den Lernstand der Schülerinnen und Schüler zu diagnostizieren und, darauf basierend, die Weiterarbeit individuell zu gestalten.

Der Unterricht an der Südschule ist von lernförderlichen Grundlagen geprägt. Hierzu zählen insbesondere die Transparenz und Klarheit in Bezug auf Unterrichtsgegenstände, der sinnstiftende Kontext, der Umgang mit Sprache, der Einsatz von Medien, die Gestaltung der Lernumgebung sowie das Unterrichtsklima. Hier zeigt sich, dass die Bemühungen der Schule um die Gestaltung eines förderlichen sozialen Klimas (z. B. Erarbeitung von Schulregeln, Gestaltung der Schule als Lebensraum) auch im Unterricht sichtbar sind.

Die Südschule verfügt über umfassende Instrumente und Kompetenzen für die individuelle Förderung und Unterstützung der Schülerinnen und Schüler.

 

In insgesamt guter Qualität setzt die Schule ihr Konzept zum individualisierenden, differenzierenden Unterricht um. Zu nennen sind hier vornehmlich das gemeinsame und jahrgangsübergreifende Lernen. Insbesondere der Einsatz der o. g. Schülerarbeitspläne ermöglicht von der Konzeption her einen individualisierenden Unterricht in den so genannten Trainingsstunden in exzellenter Weise.“ (QA Bericht 2018 Südschule Lemgo)

Auch die Mitarbeit im Schulverbund „Blick über den Zaun“ dient der ständigen Weiterentwicklung und Qualitätsprüfung der Südschule. Beim letzten Schulbesuch unserer Partnerschulen, die ähnlich wie die Qualitätsanalyse den Unterricht an Standards prüfen und mit allen Beteiligten sprechen, haben wir eine deutliche positive Rückmeldung bekommen. Die Rückmeldung der Kolleginnen und Kollegen der anderen Schulen lobt besonders

-den Blick auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder und

-das individuelles aber nicht isoliertes Lernen im eigenen Tempo,

-die wertschätzende Atmosphäre,

-die Formen der Leistungsrückmeldung,

-das reichhaltige Themenangebot und

-die hohe Kompetenz der Lehrkräfte

-die Teamstruktur und die hohe Transparenz hinsichtlich der Ziele

-das musikalischen Angebot, das außergewöhnlichen Gebäude und die gute Ausstattung der Schule mit Räume, Material und Medien

-die gute Vernetzung im Stadtteil

Mehr zum Schulbesuch können Sie hier nachlesen.