Sekretariat: Mo. - Do. 07:30 - 12:30 Uhr, Tel.: 05261/9762-0

Schulkleidung der Südschule!

Erschienen am Freitag, 6. Juni 2008

Lemgo. Mit Beginn des neuen Schuljahres wird an der Lemgoer Südschule eine einheitlich Schulkleidung eingeführt. Einer Anregung von Eltern folgend, habe die Schulkonferenz beschlossen, die Empfehlung für die einheitliche Kleidung an die Eltern auszusprechen. „Verpflichten können wir niemanden“, so Schulleiter Torsten Buncher im Gespräch mit Lippe-news. Er gehe aber davon aus, dass die hell- und dunkelblauen Poloshirts mit dem Schulwappen bei den Kindern letztendlich heiß begehrt werden. Neben den Poloshirts werden auch einheitliche Hosen und Röcke angeboten.
„Der große Erfolg der Südschul-T-shirts und -Mützen zeigte in den vergangenen eineinhalb Jahrzehnten, dass Kinder, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Lehrerinnen, Lehrer und Eltern sich gerne mit der Südschule identifizieren und dies nach außen auch dokumentieren möchten“, so Buncher.
Einheitliche Schulkleidung könne helfen, die Identifikation mit der Schule noch deutlich zu steigern. „Bekleidungslogos und Marken verlieren an Bedeutung. Neue Schüler und Schülerinnen werden leichter integriert. Das sind nur einige Argumente, die dafür sprechen. Die Kinder lernen aber auch, dass Kleidung der jeweiligen Situation angepasst sein soll“, erklärt der Schulleiter.
Die Grundschule Bavenhausen habe mit einheitlicher Kleidung nur beste Erfahrungen bemacht, weiß Buncher. Und auch die Rückmeldung an seiner Schule sei durchweg positiv.
Es ist fest geplant, jeweils im Frühjahr einen Schulkleidungs(floh)markt für gebrauchte und gut erhaltene Kleidungsstücke einzurichten.
Quelle: Lemgo-News vom 06.06.2008